0231 862 575 7 info@visible.ruhr
Praktischer Datenschutz in der Digitalisierung

Praktischer Datenschutz in der Digitalisierung

Seit Mai ist die neue Datenschutzgrundverordnung jetzt scharf geschaltet (wir erinnern uns, das sie bereits seit 2016 gilt) und viele Unternehmen tun sich schwer mit Ihr. Sie wird nach wie vor als Gängelung betrachtet und viele halten sie schlichtweg für eine weitere Posse der EU aus Brüssel.

Doch ist das so? Muss das so sein?

Wir sagen ganz klar nein, wenn man es von Anfang richtig macht und als integraler Bestandteil in alle Prozesse einbaut. Viele Unternehmen begreifen die DSGVO als Chance, da sie der Anlass ist mal alte IT Zöpfe abzuschneiden und Neues zu wagen. Hat man lange Zeit an alten Vorgehensmustern und Prozessen festgehalten, ist die DSGVO der willkommene Anlass endlich mal Dinge anders zu machen und auch Budget von der Geschäftsleitung zu bekommen. Werden veraltete und weniger bis gar nicht DSGVO konforme Lösungen beibehalten, drohen der Geschäftsführung in Persona empfindliche Strafen und der Verlust der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Es ist daher einfacher geworden, der Geschäftsleitung Budgets für Neuerungen abzuringen, wenn man gleichzeitig deren Haftung reduziert oder sogar eliminiert.

Doch was hat Datenschutz denn jetzt konkret mit der Digitalisierung zu tun?

Eine ganze Menge. Werden Prozesse über das Internet abgewickelt, weil man z.B. einen Online-Shop einführt oder eine IoT Lösung mit Handy-App entwickelt, reden wir über den Austausch von Daten, die Personen, Geräte oder  kaufmännische Belange betreffen. Hier ist die Umsetzung der DSGVO einfach, da man sie einfach nur mit im Sicherheitskonzept berücksichtigen muss.

Stellt man von einer lokalen Email-Lösung z.B. Auf Google Suite oder Office 365 um, hat man mit passgenauen Auftragsverarbeitungsverträgen direkt das DSGVO Thema mit adressiert.

Dies und viele weitere Beispiele zeigen und erklären wir Ihnen auf der DiWoDo vom 5. bis 9. November 2018 in Dortmund. Sichern Sie sich Ihr Ticket und seien Sie dabei, wenn wir am 6. November rund um Kommunikation, Marketing, Vertrieb und Datenschutz unseren visibleRuhr Thementag auf der Digitalen Woche Dortmund haben. Oder nutzen Sie unser HR 4.0 BarCamp oder den Thementag zur digitalen Transformation. Wir freuen uns auf Sie.

Workshop: Praktischer Datenschutz in der Digitalisierung

Mit der neuen DSGVO und den ständig ansteigenden Gefahren eines Datenschutzvorfalls riskieren Unternehmen nicht selten Ihre Existenz. Ist das Kind erst in den Brunnen gefallen, wirdes teuer und aufwendig. Der Vortrag zeigt anschaulich, wie und wo überall Datenschutzprobleme entstehen können und wie man sich dagegen wappnet. Es zeigt häufige Fehler auf, die in der Praxis immer wieder gemacht werden, wie man diese erkennt und dauerhaft vermeidet.

Mit dem vermittelten Wissen ist es ein Leichtes den Datenschutz im praktischen Einsatz sicher zu stellen.

Maik Becker ist Datenschutzbeauftragter und Geschäftsführer der smart DSGVO GmbH. Er berät Kunden bei der korrekten Umsetzung der DSGVO, schult mit seinen Services und Digitalprodukten Mitarbeiter im praktischen Datenschutz und hilft Unternehmen dabei Datenschutzvorfälle gar nicht erst entstehen zu lassen.


  Dienstag, 06.11.2018
  11:30 bis 12:00 Uhr
  Wasserturm Heiliger Weg 60, 44135 Dortmund | Karte