0231 862 575 7 info@visible.ruhr

„Keine Angst

Was hat die Postbank verpatzt und die Sparkasse goldrichtig gemacht? Womit hat sich Henkel keinen Prilblumentopf verdient? Und welcher Keks hat dank eines Stromausfalls den teuersten Werbeblock der Welt gehackt?

Unternehmen jeder Größe müssen in den Dialog mit ihren Kunden treten, um sie zu emotionalisieren, zu binden und optimal zu bedienen. Das geht am besten im Corporate Blog und in den Social Media – aber nur, wenn man die Regeln moderner Kommunikation kennt. Wer die intransparente PR-Politik vergangener Jahrzehnte fährt und die Bedürfnisse seiner Zielgruppe ignoriert, wird mit schlechten Bewertungen oder einem Shitstorm bestraft. Schnelle und kreative Kommunikation hingegen, die ein offenes Ohr für die Nutzer hat und glaubwürdig auf sie eingeht, wird mit Aufmerksamkeit und Kundentreue belohnt.

Humor schlägt Budget

Erfolgreiche Kommunikation im Internet benötigt kein gigantisches Budget, aber ohne Aufwand geht es auch nicht. Mit Kontinuität, Professionalität und einem Verständnis der digitalen Kultur können auch kleine und mittelständische Unternehmen ihre Interessenten und Kunden informieren, unterhalten und im besten Fall begeistern. Dabei gehören Humor, Selbstironie und Fingerspitzengefühl zu den Tugenden von Social Media- und Community Managern. Das beweisen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) täglich in einer Branche, die es traditionell schwer hat im Gespräch mit ihren Kunden.

In unserem Talk während der Digitalen Woche Dortmund #diwodo18 zeigen wir anhand von Beispielen misslungene und erfolgreiche Online-Kommunikation. Wir geben einen Einblick in die Werkzeugkiste des zeitgemäßen Krisenmanagements, für den Fall, dass mal etwas schiefgeht. Dabei werden wir Vorbehalte gegen ein Engagement in den Social Media oder einem Firmen-Blog ausräumen und den Mehrwert der Interaktion mit dem User herausarbeiten.


  Dienstag, 06.11.2018
  11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
  Wasserturm Heiliger Weg 60, 44135 Dortmund | Karte