0231 862 575 7 info@visible.ruhr

CRM als Basis für eine erfolgreiche Digitalisierung

Verkaufsprozesse optimal steuern

Die Aufgaben eines CRM Systems sind in erster Linie die Gewinnung neuer Kunden und die effektive Pflege von Bestandskunden. Das System dient quasi als Wissensbasis für alle Kundeninformationen. Durch die leichte Integration in die Backend-Systeme, lässt sich durch das CRM System eine genaue Aktualität in der Kundenbeziehung abbilden. Hier steht die Optimierung von Geschäftsprozessen, die direkt in Relation zum Kunden stehen, intern wie extern, im Vordergrund. Mit der Unterstützung eines CRM Systems lässt sich der richtige Kanal bestehend aus Sales und Marketing zur richtigen Zeit für die konkrete Ansprache beim Kunden finden. Für den Verkäufer liegen die einzelnen Vorteile klar auf der Hand: Der Verkäufer hat alle Informationen auf einen Blick, seine Aufgaben lassen sich dadurch automatisch und einfach erledigen. Es lassen sich tagesaktuelle Daten und Prognosen abrufen, die unterstützend für schnelle Erfolgsanalysen einsetzbar sind. Außerdem bieten sich dem Verkäufer die Möglichkeiten konkrete Verkaufschancen zu erkennen und umzusetzen. Mit einem CRM System lässt sich Branchen und -Kundenbezogenes Marketing erfolgreich einsetzen. Aber auch der Käufer hat Vorteile, er bekommt sinnvolle Angebote und Informationen, die durch die Generierung des CRM Systems genau auf ihn zugeschnitten sind. Dadurch hat er kurze Wege zum Produkt und kann sogar seine Kundenhistorie exakt nachverfolgen.

Digitalisierung erfolgreich umsetzen

Digitalisierung ist in aller “Unternehmsmunde“ und aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Doch, wenn ein Unternehmen kein erfolgreiches CRM System besitzt, wird die Digitalisierung sehr schwer umsetzbar sein, denn letztlich, wird der Unternehmensumsatz mit den Kunden gemacht. Hier sind die entscheidenden Auswahlkriterien: Eine moderne Architektur, eine hohe Funktionalität, die auf das Unternehmen einfach anzupassen ist, das CRM System sollte zum Beispiel bestimmte Standards erfüllen, wie etwa bei den Schnittstellen zu anderen Systemen, hier besonders in ein Warenwirtschaftssystem (ERP) oder Beschwerdemanagement (Ticketsystem).

Wichtig ist auch die einfache Bedienbarkeit. Nehmen wir das Beispiel einer Kunden Beschwerde: Wenn ein Kunde sich beschwert, also ein Ticket aufgibt, muss sehr schnell gehandelt und mit dem Kunden Kontakt aufgenommen werden, denn man will den Kunden nicht verlieren. Kundenfragen sind immer individuell und problembezogen und sollten systematisch bearbeitet werden. Der Kunde gibt jetzt bereitwillig viele wichtige Information preis, die in das CRM aufgenommen werden und archiviert werden können. Hierbei lassen sich auch neue Anknüpfpunkte finden, zu denen man dem Kunden vielleicht weitere Angebote unterbreiten kann, oder es lassen sich neue Fehler am Produkt erkennen, wenn öfter die gleichen Beschwerden entgegengenommen werden. Hier optimiert ein Ticketsystem mit Hilfe der CRM-Software die Serviceprozesse. Wenn ein Kunde sich beim Unternehmen meldet, hat der Mitarbeiter im CRM-System direkten Zugriff auf die Kontakt-, Service- und Fehlerhistorie. Es besteht auch die Möglichkeit, den Kunden vorab auf eventuelle Probleme mit dem Produkt hinzuweisen und ihm im Vorfeld schon konkrete Lösungsmöglichkeiten anzubieten.

Zusammenarbeit mit Experten

Man kann nicht mal eben ein CRM System einführen. Das Unternehmen, das ein CRM einsetzten will, muss neben dem finanziellen Aspekt auch das Commitment vom Management haben. Einen Projektverantwortlichen mit einem guten Projekt Verständnis wäre wünschenswert, jedoch kann provalida diese Aufgabe übernehmen.

CRM Produkte sollten das können, was oben aufgeführt wurde, wie zum Beispiel SAP C/4 HANA (SAP) und SugarCRM. Außerdem ist es wichtig einen guten Dienstleister, wie die provalida GmbH an Bord zu haben, der das Unternehmen versteht. Die provalida Mitarbeiter sind durch ihre tägliche Arbeit am System und mit den Kunden in einem ständigen Entwicklungsprozess. Mit der provalida als einen starken Partner an seiner Seite besteht die regelmäßige Chance, seine Systeme zukunftsorientiert nutzen zu können und erfolgreich auf dem Markt der Digitalisierung zu bestehen.

Workshop: CRM als Basis für eine erfolgreiche Digitalisierung

Das Thema Digitalisierung ist in aller Unternehmermunde und aus dem heutigen Arbeitsmarkt nicht mehr wegzudenken. Jeder versucht das Beste aus seinen IT-Programmen herauszuziehen und den höchsten Gewinn zu erwirtschaften. Hier fängt konkret die Arbeit eines guten CRM Systems an, denn die zentralen Aufgaben eines CRM sind in erster Linie die Gewinnung neuer Kunden und die effektive Pflege von Bestandskunden. Das System dient quasi als Wissensbasis für alle Kundeninformationen. Durch die leichte Integration in die Backend-Systeme zum Beispiel: ERP und Shop, lässt sich eine genaue Aktualität in der Kundenbeziehung abbilden. Im Vordergrund stehen die Optimierung von Geschäftsprozessen, die direkt in Relation zum Kunden stehen, intern wie extern. Mit der Unterstützung eines CRM Systems lässt sich der richtige Kanal zur richtigen Zeit für die konkrete Ansprache beim Kunden finden.


  Dienstag, 06.11.2018
  12:30 Uhr bis 13:00 Uhr
  Wasserturm Heiliger Weg 60, 44135 Dortmund | Karte