0231 862 575 7 info@visible.ruhr

Foto: © alphaspirit / 123RF Stockfoto – Wie man mit Design Thinking den Innovationsstau im eigenen Unternehmen beseitigt.

Wir leben in dieser hochtechnologisierten und digitalisierten Gesellschaft, in der Unternehmen ihre Prozesse immer schneller und leistungsfähiger gestalten und ihre Produkte optimal an ihre Kunden vermarkten können. Die Anforderungen an Führungskräfte und Teams steigen stetig, Prozesse müssen weiterentwickelt, effizienter und vernetzter gestaltet werden. Doch selbst ambitioniertestes Arbeiten von eingespielten Teams am Rande der Leistungsgrenzen schützt Unternehmen oft nicht vor den massiven Auswirkungen der sich stetig verändernden Märkte. Im Gegenteil! Denn in den meisten Fällen könnte es hilfreicher für Verantwortliche sein, innezuhalten und zu prüfen, ob die, in der Vergangenheit erfolgreichen Produkte und Prozesse noch in Übereinstimmung mit den aktuellen Bedürfnissen und Bedarfen der Kunden und Kooperationspartner stehen oder ob ein Schritt aus der Filterblase nötig ist.

Design Thinking ist eine der besten Möglichkeiten dem Innovationsstau im Unternehmen zu begegnen, denn Design Thinking ist weitaus mehr als ein Kreativworkshop. Es ist eine Einladung zum Umdenken und konsequenter Ausrichtung auf die Nutzersicht. Im Gegensatz zu vielen anderen Innovationswerkzeugen ist Design Thinking nicht nur eine Methode, sondern ein Ansatz mit den drei eng miteinander verbundenen Komponenten: Das interdisziplinäre Team, der variable Raum und der strukturierte Prozess.

Die visibleRuhr Spezialisten IMPULSAGENTEN und RAUM X laden Sie ein, in dem DiWoDo Workshop am Do., 09.11.2018, den Ansatz des Design Thinking kennenzulernen und herauszufinden, wie Ihr Unternehmen mithilfe der kreativen Lösungsfindung Innovationen generieren kann.

Nach einem kurzen Überblick über Methodik und Mindset widmen wir uns direkt der Umsetzung und durchlaufen die einzelnen Prozessphasen des Design Thinking. Denn darum geht es beim Design Thinking: Machen! Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber ein wenig Mut zum Mitmachen und Scheitern braucht es schon. Wir nutzen die vier Stunden um in eine Welt hineinzuschnuppern, in der Empathie zum Erfolgsfaktor wird und kreative Problemlösungen für jeden machbar sind.

Workshop Design Thinking im Schnelldurchlauf

Nach einem kurzen Überblick über Methodik und Mindset widmen wir uns direkt der Umsetzung und durchlaufen die einzelnen Prozessphasen des Design Thinking. Denn darum geht es beim Design Thinking: Machen! Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber ein wenig Mut zum Mitmachen und Scheitern braucht es schon. Wir nutzen die vier Stunden um in eine Welt hineinzuschnuppern, in der Empathie zum Erfolgsfaktor wird und kreative Problemlösungen für jeden machbar sind.

Kathrin Mussmann hat rund zehn Jahren im Innovationsumfeld der Metro Group gearbeitet bevor sie im Jahr 2013 in die Unternehmensberatung wechselte. Anfang 2015 hat sie sich mit den IMPULSAGENTEN selbständig gemacht und berät u.a. in den Bereichen Innovationsdesign, Teamdesign & Lifedesign

Diplom Kommunikationsdesignerin Ranja Ristea-Makdisi hat als Creative Consultant und Design Thinker 19 Jahre Agenturerfahrung in Beratung, Konzeption, Ideenentwicklung und Umsetzung von kreativen Medien. 2001 gründete sie RAUM X Agentur für kreative Medien. Seitdem begleitet sie große und kleine Unternehmen von der Idee bis zum gewünschten Ziel.


  Donnerstag, 08.11.2018
  9 bis 13 Uhr
  Wasserturm Heiliger Weg 60, 44135 Dortmund | Karte